Regelsystem für Ziele und OKRs

Eine Übersicht über Mooncamps flexibles Regelsystem für Ziele und OKRs

Was sind Regeln für Ziele und OKRs?

Unter Einstellungen > Ziele > Typen findest du alle angelegten Zieltypen in deinem OKR- bzw. Zielmanagement-System, wie z.B. Objective, Key Result oder Initiative.

Für jeden dieser Zieltypen kannst du bestimmte Regeln festlegen, wie z.B. dass Key Results immer nur an Objectives gehängt werden dürfen oder dass alle Key Results einen Owner haben müssen.

image

Die folgenden Regeln können individuell pro Zieltyp festgelegt werden:

  • Abbildung der Zielhierarchie: An welche Zieltypen darf der betreffende Zieltyp gehängt werden?
  • Sichtbarkeit von Eigenschaften auf dem Zieltyp (z.B. können alle Beschreibungsfelder ausgeblendet werden, wenn diese leer sind)
  • Festlegen von erlaubten Fortschrittsmessarten (Enterprise Plan)
  • Festlegen von Pflichtfeldern (Enterprise Plan)

Details zu den konkreten Einstellungsmöglichkeiten findest du weiter unten im Artikel.

Warum sollte man Regeln für Ziele und OKRs nutzen?

Mit Regeln kannst du das Zielsystem deiner Organisation komplett nach deinen Bedürfnissen anpassen. Unter anderem ergeben sich dadurch folgende Vorteile:

Festlegung deiner individuellen Hierarchie für OKRs und Ziele

Mit dem flexiblen Regelsystem kannst du selbst entscheiden, wie die Hierarchie deiner Ziele und OKRs strukturiert sein soll. Beispielsweise sind folgende Regeln möglich:

  • Ziele vom Typ Unternehmensziel dürfen nur auf Strategische Leitplanken einzahlen
  • Ziele vom Typ Team Objective dürfen nur auf Unternehmensziele einzahlen
  • Key Results dürfen nur auf Unternehmensziele oder Team Objectives einzahlen
  • Initiativen dürfen nur auf Team Objectives oder Key Results einzahlen

Vermeidung von “Wildwuchs” und Chaos in eurem Zielsystem

Regeln für die hierarchische Struktur bieten Leitplanken für alle Mitarbeitenden, sodass das Zielsystem ganz natürlich der vorgegebenen Struktur folgt. Falsch ausgerichtete Ziele werden darüber hinaus hervorgehoben, sodass diese korrigiert werden können.

Sicherstellung korrekter Dateneingabe

Insbesondere wenn viele Teams an Zielen arbeiten, erhöht das die Wahrscheinlichkeit von “menschlichen Fehlern” bei der Dateneingabe. Deswegen können Eigenschaften von einem Zieltyp, wie z.B. Owner oder Team, als Pflichtfelder markiert werden.

Konfiguration der Zielhierarchie

Unter Einstellungen > Ziele > Typen sind alle Zieltypen aufgelistet. Möchtest du bspw. für den Zieltyp Key Result die Regel erstellen, dass diese nur auf Objectives einzahlen dürfen, dann klicke zunächst auf den betreffenden Zieltypen.

Es öffnet sich ein Fenster, in welchem alle Ziel-Eigenschaften aufgelistet sind. Klicke nun auf Übergeordnetes Ziel.

image

Es öffnen sich die Einstellungen für die Eigenschaft Übergeordnetes Ziel auf dem Zieltyp Key Result. Unter dem Punkt Kann Kindelement sein von kann jetzt der Zieltyp Objective ausgewählt werden, alle anderen Zieltypen werden deselektiert.

image

Et voilà – Key Results können nun nur noch auf Objectives einzahlen.

💡

Bestehende oder neu erstellte Ziele, die dieser Regel nicht folgen, werden ab sofort mit Warnhinweisen (!) versehen. Weiterhin werden bei der Erstellung von Unterzielen nur noch die erlaubten Zieltypen angezeigt.

Erlaubte Fortschrittsmessarten pro Zieltyp festlegen

Es kann Sinn ergeben, die Fortschrittsmessarten je nach Zieltyp anzupassen. Typische Anwendungsfälle sind zum Beispiel:

  • Strategische Leitplanken sollen keine Messart (Keine) besitzen, es soll also keine Fortschrittskennzahl mit dem Zieltyp assoziiert sein
  • Objectives dürfen nur Aggregration als Messart haben
  • Key Results dürfen jede Messart haben außer Offen/Erledigt
  • Initiativen dürfen nur die Messart Offen/Erledigt besitzen

Um die erlaubten Messarten zu konfigurieren, klicke auf den betreffenden Zieltypen und dann auf Messart. Unter dem gleichnamigen Unterpunkt können die erlaubten Messarten ausgewählt werden.

image

💡

Hinweis: Das Festlegen von Fortschrittsmessarten ist nur in Mooncamps Enterprise Plan verfügbar. Kontaktiere unser Vertriebsteam, um mehr zu erfahren.

Eigenschaften als Pflichtfelder markieren

Im Enterprise Plan ist es ebenfalls möglich, Eigenschaften als Pflichtfelder pro Zieltyp zu markieren. Wenn bspw. Key Results immer einen Owner bzw. Verantwortlichen haben sollten, dann klicke hierzu auf den Zieltyp Key Results in der Liste, wähle Owner aus und markiere dieses als Pflichtfeld.

image

Bestehende oder neu erstellte Ziele, die dieser Regel nicht folgen, werden nun mit Warnhinweisen versehen.

💡

Hinweis: Pflichtfelder sind nur in Mooncamps Enterprise Plan verfügbar. Kontaktiere unser Vertriebsteam, um mehr zu erfahren.

Behebung von Fehlern

Ziele, die ein oder mehrere der Regeln verletzen, werden in der Kaskadenansicht hervorgehoben. Auf der Detailansicht der betreffenden Ziele werden ebenfalls die Eigenschaften hervorgehoben, die die aufgestellten Regeln verletzen.

image

image

Um die Fehler schnell zu beheben, ohne auf die Detailseite des Ziels gehen zu müssen, kann auf der Kaskadenansicht einfach auf die rote Schaltfläche geklickt und die entsprechenden Felder angepasst werden.

image

💬

Bei Fragen kannst du dich jederzeit an unser Support-Team wenden: support@mooncamp.com